Anmelden
07.10.20191. Liga

Auch Schüpbach bezwungen!

Gegen die ebenfalls gut in die Saison gestarteten Emmentaler wurde ein enges und gewohnt hitziges Duell erwartet. Die Erwartungen wurden am Ende vollkommen erfüllt. Schüpbach übernahm zu Beginn das Zepter und die Capitals hatten noch Mühe in die Gänge zu finden. Entgegen dem Spielverlauf eröffnete Schneiter in der vierten Minute das Skore. Dieser Treffer brachte Ruhe und Sicherheit ins Berner Spiel. Der 1:1 Zwischenstand nach einem Drittel entsprach dem Gezeigten.

Im zweiten Abschnitt waren die Hauptstädter die bessere Mannschaft. Konzentriert und zielstrebig gelang es die Räume in der Schüpbacher Hälfte auszunutzen und dementsprechend auch den Spielstand zu erhöhen.

Im Schlussdrittel bäumten sich die Emmentaler noch einmal erfolgreich auf und kamen zwölf Minuten vor dem Ende zum überraschenden Ausgleich. Die Capitals reagierten durch Spielertrainer Danuser umgehend mit der erneuten Führung. Anschliessend versenkte Dumauthioz im Powerplay den Ball zur Entscheidung ein sechstes Mal im Kasten der Hausherren.

Die Bern Capitals konnten auch die fünfte Meisterschaftspartie für sich entscheiden. Zurzeit reicht es zwar noch nicht um sechzig Minuten das angestrebte Unihockey aufs Parkett zu bringen, doch die Punkteausbeute lässt sich definitv sehen. Am kommenden Samstag treffen die Berner wiederum auswärts auf den TSV Deitingen.

Telegramm

UHT Schüpbach - Bern Capitals 5:6 (1:1, 1:3, 3:2)
Ballsporthalle Oberemmental (BOE), Zollbrück. 125 Zuschauer. SR Gasser/Uebersax.
Tore: 4. S. Schneiter (L. Mühlematter) 0:1. 12. P. Bättig (M. Arm) 1:1. 24. S. Schneiter (F. Hess) 1:2. 27. S. Schneiter (M. Dumauthioz) 1:3. 37. M. Dumauthioz (S. Righini) 1:4. 38. P. Bättig (T. Steffen) 2:4. 43. N. Müller (P. Rüegsegger) 3:4. 48. P. Rüegsegger (M. Fankhauser) 4:4. 50. D. Danuser (S. Righini) 4:5. 53. M. Dumauthioz (D. Danuser) 4:6. 59. P. Rüegsegger (M. Mosimann) 5:6.
Strafen: 4mal 2 Minuten gegen UHT Schüpbach. 3mal 2 Minuten gegen Bern Capitals

Schneiter als bester Spieler ausgezeichnet

Bern Capitals ohne Sutter, Mühlematter K, Dähler (alle abwesend), Wälti (angeschlagen), Wanzenried, Brügger, Cueni, Buchser, Nydegger (alle nicht eingesetzt)

Bern Capitals: Steiner; Blaser, Mühlematter L; Walker, Hess, Schneiter; Wieland, Dumauthioz; Danuser, Hählern, Righini; Schwab, Kummer; Rolli, Wehrli, Vischer; Kohler.