Anmelden
08.12.2018E

Erfolg mit Spass und Spielfreude

Der Auftritt der E-Junioren am Turnier in Biglen lässt sich nicht mit dem vergangenen Turnier in Burgdorf vergleichen. Die Spielfreude und der Einsatz der Jungs machen die zuletzt erfahrenen Niederlagen vergessen.

Das Team war von Anfang an parat. Jeder hat sein Bestes gegeben. Die Jungs haben dem Gegner wenig Platz gelassen und um jeden Ball gekämpft. So konnte im Startspiel den Hornets ein Sieg abgerungen werden. Die Freude war dementsprechen gross.

Auch Burgdorf war das Team im zweiten Spiel nicht mehr so wehrlos ausgeliefert wie beim ersten Aufenandertreffen. Lange war der Spielstand ausgegelichen. Burgdorf nutzte ab Spielmitte einige Unachtsamkeiten der Panther und drehte das Spiel klar auf ihre Seite. Verständlicherweise schlich sich dann bei den Raubtieren eine kleine Resignation ein. Das Spiel wurde aber bis zum Ende kämpferisch aber fair zu Ende gespielt.

Das Schlussspiel gegen die Tigers entpuppte sich als Unihockey-Knüller. Spannend bis zu Schluss! Im vorhergehenden Turnier war das Team vom Tempo der Tiger noch hoffnunglos überfordert. Dieses Mal war das Spiel lange ausgeglichen. Gegen Spielschluss führte Bern Ost sogar mit einem Tor Vorsprung. Die Tigers wären nicht die Tigers, wenn sie nicht bis zum Schluss gekäpft hätten. So gelang ihnen der Ausgleich und kurz vor Spielschluss noch der Führungstreffer. Die Panther erarbeiteten sich umgehend noch einige Chancen zum erneuten Ausgleich, aber zum Schluss fehlte dann das Spielglück und die Erfahrung. Die Tigers konnten diesen Knüller schlussendlich für sich eintscheiden. Trotzdem kann das Spiel für Bern Ost als grosser Erfolg gewertet werden. Die Jungs haben Leidenschaft und viel Spass am Spiel gezeigt. Solchen Leistungen werden mit etwas mehr Erfahrung mit Bestimmtheit die positiven Resultate folgen.