Anmelden
05.10.20181. Liga

Nächste Doppelrunde und die Frage nach dem Spitzenteam

Nach dem äusserst souveränen Auftritt gegen Meister Schüpbach warten zwei weitere Prüfsteine auf die Capitals. Nach diesem Wochenende wird auch klar sein, ob sich die Berner ganz nach oben oder eher in Richtung Mittelfeld orientieren dürfen/müssen. Das samstägliche Duell gegen Deitingen verspricht Hochspannung. Die mit unzähligen Ex Wiler- Ersigen gespickte Equipe kann an einem guten Tag jedes Team der Liga durch ihre spielerischen Fähigkeiten besiegen. Das wissen auch die Capitals ganz genau, verloren sie doch das letzte Duell mit den Solothurner. Ein heisser Tanz darf erwartet werden.

Im Heimspiel vom Sonntag gastieren die Hornets Moosseedorf in der Mooshalle. Die Hornets sind zwar punktemässig schwach in die Saison gestartet, waren aber in jedem Spiel nahe dran und sind sicherlich stärker einzuschätzen als dies im Vorfeld erwartet wurde. Trotz zahlreichen Abgängen von langjährigen Leistungsträgern, gelang es den Moosseedorfer wiederum ein passables Kader zusammenzustellen. Zu erwähnen gilt es dabei sicherlich den ausländische Verstärkungsspieler Mikko Aleksi Aho und Ex- Tigers Stürmer Joel Willi. Es wäre also falsch die Hornets auch nur um einen Hauch zu unterschätzen, gelten doch in heissen Derbys immer eigene Gesetze.

Die Bern Capitals freuen sich auf tolle Fan- Unterstützung und werden alles daran setzen um siegreich in die Nati- Pause zu gehen.

Samstag, 6. Oktober 2018, Zweienhalle Deitingen

18:00 Uhr TSV Unihockey Deitingen - Bern Capitals

Sonntag, 7. Oktober 2018, Mooshalle Gümligen

16:00 Uhr Bern Capitals - Hornets Moosseedorf