Anmelden
29.10.20181. Liga

Test bestanden - Sieg in Baden

Die Bern Capitals waren von Beginn weg extrem fokussiert und bestrebt dem starken Heimteam das eigene Spiel aufzuzwingen. Dies gelang hervorragend und die Hauptstädter kontrollierten den Gegner souverän. Die 3:0 Pausenführung fiel, gemessen an den zahlreichen hochkarätigen Chancen, sogar zu wenig hoch aus. Es war kaum zu sehen, wie das Heimteam zurück ins Spiel finden sollte.

Doch eine Mischung aus Steigerung der Badener und gewisser Nachlässigkeit der Capitals führte zu neuen Vorzeichen im Mittelabschnitt. Der Berner Ballbesitz nahm rapide ab und nach zwei erfolgreichen Freischlägen witterten die Hausherren Morgenluft. Nach dem Ausgleich in der 37. Minute sah sich das Caps- Trainergespann gezwungen mittels Timeout wieder Ordnung in die Reihen zu bringen.

Im Schlussdrittel brauchte es einen überragenden Nydegger im Kasten der Capitals und ein wenig Glück beim verschossenen Penalty von Baden Topskorer Müller. Es war der abermalige Wendepunkt in einer spannenden Partie. Die erneute Führung durch Schneiter stellte die Weichen auf Sieg, Hählen und erneut Schneiter besiegelten den 6:3 Endstand.

Die Capitals haben ein sehr starkes erstes Drittel, einen durchzogenen Mittelabschnitt und ein gutes Schlussdrittel gezeigt. Dies reichte um weitere drei Punkte einzutüten und die Tabellenspitze zu übernehmen. Die Mannschaft agierte solidarisch, anzukreiden gilt es jedoch das Verhalten bei gegnerischen Freischlägen und die fehlende Ruhe in hektischen Situationen. All das muss besser werden um am kommenden Sonntag im Schlagerspiel gegen den Liga- Topfavoriten Eggiwil wiederum zu punkten.

 

Telegramm

Baden-Birmenstorf - Bern Capitals 3:6 (0:3, 3:0, 0:3)
Go Easy Freizeit & Event AG, Siggenthal Station. 48 Zuschauer. SR Bluzet/Zubler.
Tore: 2. D. Danuser 0:1. 12. S. Schneiter (S. Righini) 0:2. 20. L. Hählen (S. Righini) 0:3. 27. J. Müller 1:3. 33. D. Laube (J. Müller) 2:3. 37. D. Mörl (D. Laube) 3:3. 53. S. Schneiter (F. Hess) 3:4. 58. L. Hählen (D. Danuser) 3:5. 60. S. Schneiter (P. Nydegger) 3:6.
Strafen: 2mal 2 Minuten gegen Baden-Birmenstorf. 2mal 2 Minuten gegen Bern Capitals.

Schneiter als bester Spieler ausgezeichnet.

42. Minute Müller verschiesst Penalty

Bern Capitals ohne Rolli (im Aufbau), Wälti (abwesend), Haussener (nicht im Aufgebot), Steiner, Buchser, Mühlematter, Schwab, Wehrli (alle nicht eingesetzt).

Bern Capitals: Nydegger; Dumauthioz, Wieland; Schneiter, Hess, Sutter; Cueni, Brugger; Danuser, Hählen, Righini; Wanzenried, Vischer; Coray, Baumann, Kohler; Kummer.