Anmelden
29.03.2019C Juniorinnen

Toller Saisonabschluss der C Juniorinnen

An diesem sonnigen Samstag trafen wir uns in Flamatt zur letzten Meisterschaftsrunde in der Saison 2018/2019.

Unsere ersten Gegnerinnen Unihockey Berner Oberland I hatte bisher noch kein Spiel verloren und fügte uns beim letzten Aufeinandertreffen eine schmerzliche Niederlage zu.

Wir begannen das Spiel sehr konzentriert und so war das Spiel auch sehr ausgeglichen. Doch nach 5 Minuten gelang BEO I das erste Tor und legte auch gleich nach, sodass wir nach kurzer Zeit 2:0 zurücklagen. Doch unsere Girls liessen nicht locker und konnten auf die Führung reagieren und den Anschlusstreffer zum 2:1 erzielen. Auch auf das 3:1 fanden unsere Girls die passende Antwort. Kurz vor der Pause bekam BEO eine Strafe wegen Torhüterabstand, was uns die Möglichkeit zum Ausgleich einfacher machen sollte. Doch das Power Play funktionierte überhaupt nicht. Zum Schutz der Girls muss ich hier erwähnen, dass wir dies auch nie wirklich trainiert haben, da sehr selten Strafen ausgesprochen werden. So wurde es leider nichts mit dem ersehnten Ausgleich.

Nach der Pause passte bei unseren Girls mal wieder nicht mehr viel zusammen. BEO nützte diese Phase eiskalt aus und baute die Führung auf 6:2 aus. Jedoch fingen sich unsere Girls wieder, kämpften weiter und wollten sich nicht so schnell geschlagen geben. Es entwickelte sich ein ausgeglichenes Spiel. Jedoch fehlte unseren Girls die Kaltblütigkeit die Fehler der Gegnerinnen auszunutzen. So mussten sich die Girls am Ende mit 7:4 geschlagen geben.

Im weiten Spiel standen uns die Girls von UH Lejon gegenüber. Unsere Girls konnten früh mit 1:0 in Führung gehen. Doch dies wirkte irgendwie lähmend und so sahen wir uns schon bald mit 2:1 in Rückstand liegen. Nun war der Kampfgeist wieder da und es wurde aus allen Lagen auf die Torhüterin der Lejons geschossen. Bis zur Pause konnten wir den Rückstand in eine 3:2 Führung umwandeln.

Doch nun war Sie wieder da, die Pause, welche uns in dieser Saison jeweils nicht guttut. Unser Ziel für die zweite Halbzeit war es kein Tor mehr zu erhalten und wenn möglich noch einige zu erzielen. Und es kam wie es kommen musste, die Lejons erzielten kurz nach der Pause den Ausgleich zum 3:3. So hatten wir uns da nicht vorgestellt, aber dieses Mal fingen sich die Girls schnell wieder und konnten in Führung gehen. Ab diesem Zeitpunkt wurde die Führung stetig ausbauen. Am Schluss feierten wir einen 7:4 Sieg zum Abschluss der Saison.

Nun ist die erfolgreichste Saison der Juniroinnen C zu Ende. Wir beenden diese in der oberen Tabellenhälfte auf dem 4. Platz. Das Saisonziel haben wir damit mehr als erreicht. Viele junge und neue Spielerinnen haben ihre erste Saison gespielt und dabei bereits sehr viel Verantwortung übernommen. Auch die «ältern» Girls übernahmen Verantwortung und konnten die neuen Mitziehen und anleiten.

An dieser Stelle möchte ich mich ganz herzlich bei meinen Girls danken. Es hat mir riesen Spass gemacht jede Woche mit euch in der Halle zu stehen und eure Fortschritte zusehen, auch wenn ihr mich ab und zu ein wenig in den Wahnsinn getrieben habt ;-) Girls ig mi mega Stouz uf öich und merci für di super Saison!! Ich werde euch vermissen!

Ich wünsche Lynn, Sarah und Zoë ganz viel Erfolg auf Ihrem weitern Unihockey-Weg! Und ich hoffe, dass ihr ab und zu an die Zeit bei den Juniorinnen C zurück denkt :-)

Ein weiteres Merci für die Mithilfe und Unterstützung in allen Belangen geht an die Eltern. MERCI VIU MAU!!