Anmelden
22.02.2016U21 Junioren

U21 - Spektakel zum Saisonabschluss

Für das letzte Spiel der Saison hatten sich die Haupstädter Jungs noch einmal viel vorgenommen, wollte man sich doch Platz 2 sichern. So stieg man auch entschlossen in die Partie, zumal mit den Hornets im Derby, ein attraktiver Gegner auf dem Platz stand.

Die Begegnung startete und beide Teams fanden gleich ins Spiel. Es gab Chancen zu sehen, welche aber bis dahin noch ungenutzt blieben. Dann eröffneten die Gäste das Skore mittels 1:0 und die Caps waren nun noch mehr gefordert. So gelang der 2. Formation die prompte Antwort und sie markierten den Ausgleich.
Nach einem zu wenig agressiven Verhalten in der Verteidigung und einem ungestörtem Drehschuss, sah sich das Team unter Gafner/Saner aber gleich wieder in Rücklage.
Dann war es für einmal die 1. Linie, welche wenige Sekunden vor Drittelsende den wichtigen Ausgleichstreffer schoss.

Im 2. Abschnitt ereignete sich das Spielgeschehen nahezu identisch, logische Folge - mit einem Unentschieden zum Pausentee. Einzig erwähnenswert blieb die 2 minuten-Strafe kurz vor Schluss gegen Haussener, welche viel Diskussionsstoff brachte.

Mit einer Unterzahl ins entscheidende Drittel zu steigen war nicht eine einfache Aufgabe für die Hauptstädter, die jedoch mit bravour gemeistert wurde. Angepeitscht durch Fans und Mannschaft ging die Partie weiter. Spätestens jetzt waren auch die Emotionen da, welche bei manchen gar überkochten.
Als die Hornissen kurz vor Schluss noch einmal zustachen, schienen Gewinner und Verlierer dieser Partie schon in Ihrer Rolle zugewiesen. Doch es war Buchser, welcher das Runde Plastik noch einmal über die Linie drückte. 4:4!
In der Verlängerung konnten beide Teams den Sack zu machen. Doch es waren wieder die Gäste, welche zuerst zu ihrem Treffer kamen und somit das Spiel für sich entschieden.

Es war ein packendes Derby mit Fairness und Kampf gespielt, wie es einem Saisonabschluss gebührt. Die U21 Mannschaft hat eine "Bomben- Saison" hingelegt und wird am Ende Platz zwei oder drei belegen (Hornets haben noch ein Spiel ausstehend). Die Jungs haben sich selbst und den ganzen Verein mit ihrem erfrischenden und unbekümmerten Offensivunihockey in ihren Bann gezogen. Da darf einfach mal gratuliert werden. Der Weg stimmt!

Telegramm

Bern Capitals - Hornets R.Moosseedorf Worblental 4:5 n.V. (2:2, 1:1, 1:1, 0:1)

Sporthalle Moos, Gümligen. 110 Zuschauer

SR Schweizer/Uehlinger.

Tore: 7. Niklaus 0:1. 8. Ammann (Buchser) 1:1. 10. Hartmann (Hertig) 1:2. 20. Wehrli 2:2. 31. Schäfer (Werthmüller) 2:3. 37. Rimle 3:3. 57. Maag (Schäfer) 3:4. 58. Buchser 4:4. 62. Leiser 4:5. 

Strafen: 1mal 2 Minuten gegen Bern Capitals. 1mal 2 Minuten gegen Hornets R.Moosseedorf Worblental

Dähler als bester Spieler ausgezeichnet

Bern Capitals ohne Notter, Saner, Wagner, Finger (alle verletzt), von Wattenwyl, Keller (beide Militär), Kleiber, Demont (beide abwesend), Kellerhals, Meierhofer, Garbely, Ritter (alle nicht eingesetzt)

U21 Debut von Hirsbrunner

Bern Capitals: Viol, Kellerhals, Dähler, Spycher, Wehrli, Haussener, Rimle, Vuilleumier, Rohrbach, Ammann, Buchser, Flückiger, Hirsbrunner, Meister, Kübli, Pfäffli, Gübeli, Ritter, Meierhofer, Garbely