Anmelden
04.12.2017U21

U21 verspielt Leaderposition

Die U21 wollte die Niederlage gegen Lok mit einem Sieg gegen den UHT Arni aus dem Gedächtnis spielen. Die Reaktion auf die erste Niederlage kam jedoch nicht, die aufstrebenden Unihockeyaner aus Arni kämpften erfolgreicher.

 

Von Beginn weg traten die Emmentaler defensiv auf. Sie überliessen den Caps die Spielkontrolle, machten hinten die Räume eng und versuchten ihr Glück nach vorne beinahe nur in Kontersituationen. Weil die Caps aus dem vielen Ballbesitz wenig zustande brachten, stand es nach den ersten 20 Minuten 1-1.

Im zweiten Drittel zeigte sich das gleiche Bild. Die defensiv orientierten Gäste verstanden es dabei, gezielt Nadelstiche zu setzen und die Gastgeber damit aus dem Konzept zu bringen. Zweimal ging Arni in Führung, zweimal glichen die Caps aus; Zwischenresultat zum zweiten Pausentee war 3-3.

Im dritten Abschnitt liessen die Caps offensiv wie defensiv die letzte Konsequenz vermissen. Arni seinerseits belohnte sich für seinen Aufwand mit vier weiteren Toren. Sie zogen ihre Taktik mit Disziplin und letztendlich Erfolg durch. Schlussresultat in einer umkämpften Partie war 6-7.

 

Die zweite Niederlage der Capitals ist somit Tatsache, auch wenn sie wirklich nicht zwingend war. Das Spiel war ein Kopf-an-Kopf-Rennen, nie bestand ein Zwei-Tore-Vorsprung für eines der beiden Teams. Zu oft hinkten die Caps jedoch dem Gegner resultatmässig hinterher und schafften es nicht, selbst das Zepter in die Hand zu nehmen. Ebenfalls liess man sämtliche Strafminuten des Gegners ungenutzt verstreichen. Deshalb war der Ausgang dieses Spiel zugunsten der motivierten Gegner nicht unverdient.

 

Die Ausgangslage für die Rückrunde ist nach wie vor gut für die Hauptstädter, noch immer hat man alles in der eigenen Hand. Und noch immer macht es sich nicht von selbst. Es gilt nun weiter zu arbeiten und zu kämpfen, denn das Team ist heiss auf die zweite Saisonhälfte. Go Caps!

 

Bern Capitals – UHT Arni 6-7

Mooshalle Gümligen

Tore: 4. Franklin (Blatter) 1-0. 6. Arni 1-1. 22. Arni 1-2. 28. Eggenschwiler 2-2. 30. Arni 2-3. 37. Kappeler (Franklin) 3-3. 46. Krebs (Wehrli) 4-3. 47. Arni 4-4. 50. Arni 4-5. 49. Wehrli 5-5. 53. Arni 5-6. 59. Ritter (Krebs) 6-6. 59. Arni 6-7.

Strafen: 2x 2min gegen die Capitals, 3x 2min gegen Arni

Aufstellung: Viol; Stähli; Eggenschwiler, Dähler; Altorfer, Vuilleumier; Rothenbühler, Friedberg; Hirsbrunner, Düllmann; Linder, Wehrli, Ritter; Franklin, Blatter, Kappeler; Kleiber, Krebs, Haussener; Wagner, Zürcher, Bünger