Anmelden

Ein Spagat zwischen Leistungs- und Breitensport

Unihockey Bern ist der Hauptstadtclub für die Freunde des Spiels mit dem kleinen weissen Ball. Die Bern Capitals repräsentieren dabei die verschiedenen Teams mit einem Leistungssportanspruch, während der Breitensport unter dem Label UHC Bern Ost fingiert. Das Konstrukt Unihockey Bern geht auf eine Zusammenarbeitsvereinbarung der drei Vereine UHC Bern Ost, UHU Laupen-Bern und UHC Berner Hurricanes zurück. Sie beschlossen Ende Februar 2002, ihre Kräfte zu bündeln und Synergien zu nutzen, um eine starke Stellung im Raum Bern zu erringen.

Seither ist das Konstrukt gewachsen und steht nun fest auf den beiden Beinen Leistungssport und Breitensport. Über die Jahre wurde klar, dass mit den vielen erstklassigen Unihockeyclubs im Grossraum Bern das Potenzial im Spitzensport ausgereizt ist. Die Zahl an Topspielern und Ressourcen ist zu gering, um eine weitere Mannschaft ganz oben unterhalten zu können. Mittlerweile hat sich darum die langjährige Zusammenarbeit mit Floorball Köniz zu einer engen Partnerschaft entwickelt, welche den vielen Nachwuchsspielern der Caps, respektive von Bern Ost, die Perspektive Spitzensport bieten kann.

Selbstverständlich verfügt aber auch Unihockey Bern mit den Caps über eine Leistungssportschiene, mit einer aufstrebenden 1. Liga-Mannschaft, den drei U-Teams in der zweihöchsten Juniorenliga (U21, U18 und U16) und neu auch ein U14-Team. Parallel dazu bietet UHC Bern Ost Jung und Alt die Möglichkeit, auf verschiedenen Stufen Unihockey im Sinne eines Breitensports auszuüben. Bern Ost ist auch die Organisation, welche den Einstieg in den Unihockeysport in der Stadt und Region Bern ermöglicht. So üben auf sämtlichen Kinder- und Juniorenstufen grosse Teams mit ihren engagierten Trainern das ABC der immer noch jungen Sportart.

Im Jahre 2013 beschloss der Verein, die Leistungsportbereiche der Frauen und Männer zu trennen und die Frauenteams mit denjenigen von Burgdorf Wizards zusammenzulegen. Am 25.03.2013 gab sich Burgdorf den neuen Namen Wizards Bern Burgdorf. Mittlerweile hat sich die Neugründung auf Topniveau etabliert. Seit einiger Zeit führt Bern Ost wieder eigenständige Juniorinnenteams (per 2018 sowohl C als auch B Juniorinnen), um den sportbegeisterten Mädchen auch in Bern eine Perspektive bieten zu können.

In den vergangenen Jahren hat der Verein in der Administration und sportlichen Leitung ebenso grosse wie nötige Fortschritte erzielt. So gründete der Club im Jahr 2015 eine Sportkommission. In der Folge intensivierte die Clubleitung die Trainings und erstellte für die Spieler und Trainer ein Leitbild. Um den grossen Aufwand tätigen zu können, ist der Verein auf die Unterstützung der vielen treuen Sponsoren und das Entgegenkommen der Gemeinden Bern, Muri-Gümligen und Ostermundigen angewiesen. Für sämtliche U-Teams müssen grosse Turnhallen in geeigneter Anzahl zur Verfügung stehen, damit diese auf dem Grossfeld trainieren können. In der Stadt Bern hat sich die Grossfeld-Hallensituation für Unihockey Bern mit der Eröffnung der neuen Sporthalle Bitzius und der guten Zusammenarbeit mit dem Sportamt stark verbessert.

Bern Capitals und Bern Ost üben täglich den Spagat zwischen Leistungssport und Breitensport, auf Stufe Erwachsene und Jugendliche, für Mädchen und Jungen. Sie bieten den Ambitionierten die Aussicht auf Spitzensport und den Breitensportlern die Möglichkeit, zusammen mit Gleichgesinnten ihre Lieblingssportart auszuüben. Wir freuen uns auf Neumitglieder – die Geschäftsstelle gibt gerne über Spielmöglichkeiten Auskunft!

Partnervereine

FBK_LOGO.png

 

 

wizards.png